2017 Japan in outErlebe den Alltag von japanischen Jugendlichen und eine andere Kultur. Jugendliche aus Sachsen-Anhalt im Alter zwischen 15 und 24 Jahren, die Mitglied in einem Sportverein sind, können sich als TeilnehmerInnen für den Simultanaustausch mit Japan vom 23.07. bis zum 09.08.2018 bewerben. Gemeinsam mit Teilnehmern aus Sachsen werden unvergessliche Eindrücke in der Region Chugoku (Präfekturen Yamaguchi, Tootori, Shimane, Okayama und Hiroshima) gesammelt. Darüber hinaus hält sich die Gruppe mehrere Tage in der Hauptstadt Tokio auf. Von den Teilnehmern wird die Bereitschaft erwartet, für die Dauer des Aufenthaltes persönliche Interessen zurückzustellen und aktiv am Programm mitzuwirken. Englisch-Sprachkenntnisse sind vorteilhaft, aber keine Bedingung.
Die gründliche Vorbereitung der Teilnehmer/-innen auf die Reise erfolgt bei insgesamt drei Vorbereitungslehrgängen, die Voraussetzung für den Aufenthalt in Japan sind.
Weitere Informationen findest du hier: sportjugend-international.de
Ausschreibung zum deutsch-japanischen Simultanaustausch 2018
Das Austauschprogramm wird gefördert im Sinne der Richtlinien des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) und aus Mitteln durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSJ).

2017 11 06 Basis2Am vergangenen Wochenende ging der zweite Grundlehrgang des Jahres in Niemberg zu Ende. Insgesamt 13 Teilnehmer/innen (8 Damen und 5 Herren im Alter von 19 bis 66 Jahren aus 12 Vereinen) setzten durch ihre Teilnahme am Basismodul die ersten Bausteine für ihre Übungsleiter/in-C-, Trainer/in-C- Ausbildung.  Mit den unterschiedlichen Inhalten im Umfang von 45 Lerneinheiten (a´45 min) erhielten sie Einblicke in die Vereinsarbeit bzw. Trainingsgestaltung.
Das erhaltene Teilnehmerzertifikat berechtigt zur Fortsetzung der Lizenzausbildung im KSB/SSB oder in den Landesfachverbänden innerhalb der nächsten zwei Jahre. Während einige ihre Ausbildung bereits in diesem Jahr fortsetzen, um sich z.B. zum Kinderturn-Trainer über den Landesturnverband Sachsen-Anhalt ausbilden zu lassen, steigen andere im April 2018 in den Übungsleiter-Lehrgang des KSB ein, um dort ihre Übungsleiter- Lizenz zu erwerben.  
Alle Aus- und Fortbildungstermine 2018 sind ab demnächst auf der Homepage unter Bildung veröffentlicht oder der Bildungsbroschüre zu entnehmen. Hinweis: Diese enthält neben den Lehrgangsterminen im Saalekreis auch die aller umliegenden KSB/SSB (Anhalt-Bitterfeld, Burgenland, Halle, Mansfeld-Südharz, Salzlandkreis).
Im KSB-Sportberatungsbüro steht Kristin Rumi unter Tel. 03461 2494365 für Fragen zur Verfügung.

2017 10 22 MsN Fussball MFCAm Sonntag, dem 22.10.2017 fand im Rahmen unseres Projektes „Miteinander statt Nebeneinander – Sport verbindet Menschen“ die erste Sportveranstaltung statt. Zum Auftakt trafen sich acht Mannschaften aus Jugendeinrichtungen, Vereinen, Initiativen und sonstigen Personenzusammenschlüssen zum Hallenfußballturnier in der Merseburger Dürer-Sporthalle.
Insgesamt 92 Teilnehmende im Alter von 14 bis 27 Jahren waren mit Spaß und Eifer mehr als vier Stunden beim Indoorkick aktiv. Nach 20 Turnierspielen stand mit dem Merseburger FC (Bild) der verdiente Sieger fest. Auf den Plätzen folgten „Haus JumP“ und „Die syrische Jugendmannschaft“.
Neben der sportlichen Betätigung stand der Austausch zwischen den Teilnehmenden, aber auch mit Kooperationspartnern im Vordergrund. So standen Präsidiumsvertreter der KFV Fußball Saalekreis mit einem vielfältigen Informationsangebot bereit. Darüber hinaus stellte der größte Kreisfachverband dankeswerter Weise auch die Schiedsrichter für dieses Turnier. Auch der LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.V. mit den Projekten „STARK“ und „MuT“ vertreten und bot ein breites Spektrum an Beratung und Service. Des Weiteren war natürlich das Streetwork Merseburg als Mitorganisator und Ansprechpartner für alle Teilnehmenden vertreten.
Die Veranstaltungsreihe geht in den nächsten Wochen weiter. Der 05.11.17 ist dann dem Volleyball (Mixed) vorbehalten. Dem schließt sich am 11.11.17 ein Streetballturnier (Basketball) an. Zum Abschluss am 10.12.17 gilt es dann den Zelluloidball zu beherrschen!
Hier die Ausschreibung: PDFJPG. Aktuelle Neuigkeiten zum Projekt findet man hier!

2017 10 21 Minikids HerbstsportfestIm Rahmen des Projektes „Minikids im Saalekreis“ – sportlich, vielseitig und gesund, fand am Samstag, dem 21.10.2017 das „Herbstsportfest der Minikids“ in der Mehrzweckhalle Querfurt statt.
Zu diesem Höhepunkt des Projektjahres reisten zehn Minikids-Gruppen mit insgesamt 113 sportbegeisterten Jungs und Mädchen zwischen drei und sechs Jahren aus verschiedenen Orten des Saalekreises nach Querfurt an.
Zu Beginn wurden alle Minikids-Gruppen einzeln vorgestellt und unter großem Beifall der mitgereisten Eltern, Großeltern und Geschwister begrüßt. Den Grußworten der Präsidentin des KSB, Frau Angela Heimbach, folgte eine Vorführung der Turngruppe der TSG Gymnasium Querfurt. Anschließend erwärmten sich alle Minikids-Gruppen zusammen mit den Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft.
An acht verschiedenen Stationen konnten die Kids getreu dem Motto des KSB „Bewegung verbindet“ nach der Erwärmung zusammen ihr Können unter Beweis stellen. Beim Springen, beim Laufen, beim Denksport (Puzzeln), beim Säckchen- und beim Stiefelwerfen, beim Rollbrettslalom, beim Kletterparcours und beim Balancieren konnten die Minikids zeigen, wie geschickt und sportlich sie sind.
Nach der Mittagspause, in der es für alle Kinder eine große Portion Nudeln gab, rundeten der abschließende Hindernisstaffellauf und eine weitere Vorführung der Querfurter TurnerInnen einen gelungenen Sporttag ab. Bei der Siegehrung wurden alle Jungen und Mädchen für ihre Leistungen mit einer Teilnehmermedaille, einer Erinnerungsurkunde und einem Turnbeutel mit schönen Überraschungen ausgezeichnet. Außerdem erhielten alle Minikids-Übungsleiter als Wertschätzung ihrer Arbeit eine Sporttasche.
Folgende Vereine waren mit ihren Minikids-Gruppen dabei: SV "Glück Auf" Plötz e.V., SG Eisdorf 1918 e.V., TSV `90 Querfurt e.V., Chemie Leuna e.V., SpVgg 99 Weißenschirmbach e.V., SC 1929 Obhausen e.V., SV Großgräfendorf e.V., TSV `78 Holleben e.V.    , SV Farnstädt 1921 e.V., VfL Roßbach e.V.
Einige Schnappschüsse der Veranstaltung sind HIER zu finden!     Ausführliche Informationen zum Projekt „Minikids“ – HIER!

2017 09 23 FFSV WeissenschirmbachDass die Spielvereinigung 99 Weißenschirmbach e. V. Sportangebote für die ganze Familie macht, ist in Weißenschirmbach hinlänglich bekannt. Jetzt haben es die Vereinsverantwortlichen um Frank Thieme auch schwarz auf weiß. Im Rahmen seiner Jubiläumsfeier zum 65 jährigen Vereinsbestehen am 23. September wurde vom LandesSportBund Sachsen-Anhalt (LSB) feierlich das Gütesiegel „Familienfreundlicher Sportverein“ überreicht. Das Engagement der SpVgg für die ganze Familie wird zusätzlich unterstützt mit einem Preisgeld im Wert von 300 Euro und einem Bildungsgutschein im Wert von 50 Euro.
„Familienfreundliche Sportvereine sind ein wesentlicher Bestandteil der Sportlandschaft in Sachsen-Anhalt, denn Sie zeigen, welche Möglichkeiten der Breitensport bietet und zu welcher enormen ehrenamtlichen Leistung die Sportvereine in Sachsen-Anhalt in der Lage sind“, betont Eberhard Bunzel, Sportvorstand des LSB, bei der Übergabe des Gütesiegels an den Vereinsvorsitzenden Frank Thieme. „Dank der Unterstützung der Kreis- Stadtsportbünde in der Beratung der Sportvereine und mittels des Gütesiegels, haben wir die Möglichkeit zu zeigen, dass Familie und Sport einfach zusammen passen und die Vereine Sachsen-Anhalts anregen sich einer familienfreundlichen Vereinsentwicklung zu stellen“, so Karin Stagge, Referentin Breitensport im LSB.
Die SpVgg 99 Weißenschirmbach hat sich durch ihre unermüdliche ehrenamtliche Arbeit von einem anfangs reinem Fußballverein zu einem Mehrspartenverein mit einen breitem sportlichen und geselligen Angebot wie (Frauen-)Gymnastik, Kinderturnen (Kindeturnclub), Seniorensport und Wandern oder Basteln entwickelt. Mit den Sport- und Freizeitangeboten für Groß und Klein, eine angepasste Beitragsgestaltung, die Kooperation mit dem Kindergarten, eine breite Mitgliederstruktur sowie eine erkennbare Vereinsentwicklung durch eine Familienorientierung zeichnet sich der Sportverein aus.
Informationen zum Gütesiegel "Familienfreundlicher Sportverein" finden Sie HIER!

Minikids im Saalekreis

Logo MinikidsDie Bewegungs-förderung von Kindern (3 bis 6 Jahre) steht im Fokus, indem sie spielerisch an den Sport herangeführt werden. Dabei wird besonderer Wert auf eine breitensportliche Ausbildung gelegt.

Integration durch Sport

Logo IdSZiel des Programms ist die Integration von Menschen mit Migrations-hintergrund durch und in den Sport. Die Arbeitsweise des Programms beruht auf dem Netzwerkprinzip und fokussiert sich auf trägerübergreifende Projekte.

Suchtprävention

Suchtprävention der AWO Halle-Merseburg e.V.»Die Erfahrung sollte ein Leuchtturm sein, der uns den Weg weist, kein Liegeplatz, an dem man festmacht.« Wir bieten seit 2009 Informationen, Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema Sucht und Suchtprävention.

MuT

mutMenschlichkeit und Toleranz im SportDer Sport steht für demokratische Werte wie Fair Play, Offenheit und Toleranz und verfügt über ein großes Potenzial, diese auch zu vermitteln und zu festigen. Aber der organisierte Sport ist auch ein Spiegelbild der Gesellschaft.