Hauptausschuss 2017

2017 04 03 HauptausschussGemäß Satzung des KreisSportBundes Saalekreis fand am Montag, dem 03.04.2017 die Tagung des Hauptausschusses statt. Insgesamt 73 Delegierte aus Vereinen und Verbänden (teilweise mit Begleitung) nahmen an der Veranstaltung im Schlossgartensalon Merseburg teil. Zudem waren mit Ines Kramer (Finanzvorstand) und Eberhard Bunzel (Sportvorstand) zwei Vertreter des LandesSportBundes Sachsen-Anhalt anwesend.
Nach Begrüßung und Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Einberufung folgte die Berichterstattung für das abgelaufene Sportjahr durch KSB-Präsidentin Angela Heimbach. Ihre eingehenden Ausführungen zu vielfältigen Themenfeldern wurden durch eine Präsentation mit zahlreichen Fakten und Bildern bereichert. Nach dem Bericht der Kassenprüfer, vertreten durch Sportfreund Reinhard Mattes, folgte die Aussprache. Nach einer Wortmeldung zum Bericht des Präsidiums folgte die ausführliche Beantwortung der zuvor schriftlich eingereichten Anfragen des SV 78 Querfurt, dessen Vertreter Jürgen Schauseil nach mündlicher Stellungnahme, die ihm im Jahr 2009 verliehene Ehrenmedaille an die anwesenden Vertreter des LSB zurückgab.
Daran schlossen sich die Darstellungen der Vizepräsidentin für Finanzen, Heidrun Tittmann, zum Jahresabschluss an, woraufhin die Versammlung dem Präsidium des KreisSportBundes einstimmig Entlastung für das Geschäftsjahr 2016 erteilte. Ein ebenso einstimmiger Beschluss wurde zum Haushaltsplan 2017 gefasst. Die Behandlung von Anträgen konnte entfallen, da keine derartigen Gesuche eingereicht wurden.
Im Anschluss referierte LSB-Finanzvorstand Ines Kramer zu „Finanzen und Steuern in der Vereinsarbeit“ und beantwortete zahlreiche Fragen.
Im Schlussteil wurden zwei neue Vereine offiziell in den Reihen des KSB/LSB begrüßt. Die Aufnahmeurkunde und ein KSB-Präsent erhielten die jeweiligen Vertreter von: DLRG Salza-Saalekreis e.V. und Kitesurfverein Geiseltalsee e.V.! Des Weiteren übergab LSB-Sportvorstand Eberhard Bunzel dem TSV Leuna als ersten Sportabzeichen-Treff im Saalekreis ein Starterpaket. Und schließlich erhielten die neun Landesleistungsstützpunkte des Saalekreises ihre Berufungsurkunde für den Förderzeitraum 2017-2018.

Minikids im Saalekreis

Logo MinikidsDie Bewegungs-förderung von Kindern (3 bis 6 Jahre) steht im Fokus, indem sie spielerisch an den Sport herangeführt werden. Dabei wird besonderer Wert auf eine breitensportliche Ausbildung gelegt.

Integration durch Sport

Logo IdSZiel des Programms ist die Integration von Menschen mit Migrations-hintergrund durch und in den Sport. Die Arbeitsweise des Programms beruht auf dem Netzwerkprinzip und fokussiert sich auf trägerübergreifende Projekte.

Suchtprävention

Suchtprävention der AWO Halle-Merseburg e.V.»Die Erfahrung sollte ein Leuchtturm sein, der uns den Weg weist, kein Liegeplatz, an dem man festmacht.« Wir bieten seit 2009 Informationen, Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema Sucht und Suchtprävention.

MuT

mutMenschlichkeit und Toleranz im SportDer Sport steht für demokratische Werte wie Fair Play, Offenheit und Toleranz und verfügt über ein großes Potenzial, diese auch zu vermitteln und zu festigen. Aber der organisierte Sport ist auch ein Spiegelbild der Gesellschaft.